April 2018: Nun ist Pflanzzeit. Ich kann es nicht lassen

Da ich immer noch einige “Kürbispyramiden” habe,  keimt Kürbissaatgut bei mir wieder im Wintergarten (Terrasse). (Ich habe immer noch kein Gewächshaus und das wird sich auch wohl nicht ändern)
Für die “Kürbispyramide” im Bot. Garten in Oldenburg habe ich wieder einige besondere Sorten vorgesehen.

Darunter “Bushel Plus”: Ein Riesenflaschenkürbis! Er soll ein Durchmesser von über 30 cm haben. Ob das Klima bei uns ausreicht?
Dann aber meinen gewohnten Feigenblattkürbis, der rankt immer. Der erreicht immer die Spitze jeder meiner Pyramiden, egal wie das Wetter ist und egal wie hoch, ob nun 3 m oder 10 m.

Hier ein Bild vonmeiner Anzucht 2018.
Nach nun 22 Tagen ergibt sich folgendes Bild

kuerbis-jungpflanzenDer Samen des Flaschenkürbis ist riesig groß. Und er keimte ohen Tricks (Einweichung, Anschmiegelung  der harten Schale, …)
DSCN8825Mein Zeigefinger (links) sollte als Maßstab dienen!